GPX

Zurück zur Tourenliste
Foto Freibadesee Neustadt-Sachsen
Icon Rundtour Icon Mit Einkehrmöglichkeit Icon familienfreundlich
Foto Freibadesee Neustadt-Sachsen
Icon Wanderweg

Neustadt: Ungerberg und Götzinger Höhe


niedrigster Punkt: 334 m

höchster Punkt: 524 m

GPS-Daten der Tour (gpx) KML-Daten der Tour (kml) Tourdaten als PDF

Foto Freibadesee Neustadt-Sachsen
Foto Gaststätte auf dem Ungerberg
Foto Auf dem Ungerberg gibt es neben einer Gaststätte auch den Bismarckturm
Foto Aussichtsturm auf dem Unger
Foto Götzinger Höhe
Foto Götzinger Höhe
Foto Götzinger Höhe Gastronomie
Foto Götzinger Höhe
Foto Götzinger Höhe
Empfohlene Jahreszeiten
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt

Bahnhof Neustadt

Zielpunkt

Bahnhof Neustadt

Klassifizierung

Wanderweg

Kurzbeschreibung

Eine wunderschöne Familienwanderung mit Turmbesteigungen, Wissenswertes über Baumarten und zur Belohnung am Schluss ein Besuch im Freibadsee oder Freizeitbad Mariba.

Beschreibung

 Bahnhof Neustadt - Doktor-Otto-Nuschke-Straße - Friedenseck - Freibadesee - Kirschallee - Tännigtweg - Ungerberg - Kammweg  -  Naturkundepfad - Götzinger Höhe - Promenadenweg - Bahnhof Neustadt

 Die Tour startet am Bahnhof Neustadt und führt nach rechts über die Doktor-Otto-Nuschke-Straße und Friedenseck zur Kreuzung Rugiswalder Weg, dem man rechts folgt. Der zweite Abzweig links führt am Freibadesee vorbei bis zur Kirschallee, in die man rechts abbiegt. Die Markierung blauer Strich leitet nach etwa 500 Metern rechts auf den Tännigtweg, dem man im großen Bogen folgt.

 

Bald gelangt man zu den Ungerstufen, die zum Gipfel des Ungerberges führen. Der Rundblick vom Prinz-Georg-Turm über Neustadt und die Sächsisch-Böhmische Schweiz ist ein Aufstieg wert. Die Ausflugsgaststätte empfiehlt sich mit leckerer heimatlicher Küche. Der ultimative Tipp von Einheimischen: hausgemachte Sülze oder das Ungerschnitzel probieren! 

 

Für den Rückweg wählt man den Kammweg  mit grünem Diagonalstrich (alternativ den Naturkundepfad). Der Kammweg trifft weiter unten sowieso auf den naturkundlichen Wanderweg. Man quert die Straße und und folgt der Markierung zur Götzinger Höhe. Der Turm ist vorallem für schwindelfreie Besucher geeignet, belohnt jedoch mit einer wunderbaren Aussicht. Auch hier gibt es ein Gasthaus zum Einkehren - vielleicht für einen Nachtisch oder  zum Auffrischen des  eigenen Wasserhaushalts ein Getränk.

 

Der gelbe Strich zeigt weiter den Weg zurück nach Neustadt. Auf dem Promenadenweg geradeaus werden die Bahnschienen gequert. Rechter Hand befindet sich der Ausgangspunkt Neustädter Bahnhof. Zur Abkühlung warten nun der Freibadesee* oder das Freizeitbad Mariba.

 

*Alternativ kann hier auch die Tour begonnen werden.


Höhenprofil


Autor

Tourismusverband Sächsische Schweiz

Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Karte

Es folgt Outdooractive Karte mit Einzeichnung des Weges

Anreise und Infos


Parken

Parkplatz Freibadsee

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien: 261, 263, 264, 267 Haltestelle: Neustadt/Sa.

Bahnlinie RB 71 (Pirna-Neustadt-Sebnitz) Haltestelle: Neustadt/Sa.

Nationalparkbahn U28 (Bad Schandau-Sebnitz) als Zubringer mit Anschluss an RB 71

 


Ausrüstung

Festes Schuhwerk