GPX

Zurück zur Tourenliste
Foto
Icon Aussichtsreich Icon Mit Einkehrmöglichkeit Icon familienfreundlich
Foto
Icon Wanderweg

Von Porschdorf durch das Polenztal nach Rathen


niedrigster Punkt: 113 m

höchster Punkt: 312 m

GPS-Daten der Tour (gpx) KML-Daten der Tour (kml) Tourdaten als PDF

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Empfohlene Jahreszeiten
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt

Bahnhof Porschdorf

Zielpunkt

Bahnhof Kurort Rathen

Klassifizierung

Wanderweg

Kurzbeschreibung

Diese eindrucksvolle Tour führt von Porschdorf durch das malerische Polenztal über den interessanten Hockstein nach Rathen.

Beschreibung

Die Tour führt von Porschdorf durch das malerische Polenztal vorbei an der Walterdorfer Mühle und der Polentalschänke bis auf den Hockstein, von wo aus man eine interessante Aussicht auf das Polenztal, Hohnstein und die Burg Hohnstein hat. Vom Hockstein aus geht es dann weiter nach Rathen zum Amselsee und zum Schluss an die Elbe.

Die Tour startet am Haltepunkt Porschdorf, von welchem man aus zunächst nach links die Straße entlang wandert, bis man in das Polenztal gelangt. Durch dieses folgt man zunächst dem roten Punkt bis zur Waltersdorfer Mühle und dann bis zur Polenztalschänke.

Von der Hocksteinschänke aus folgt man dann dem grünen Strich auf den Hockstein durch die Wolfsschlucht. Am unteren Ende der Stiege lohnt sich ein Blick um die Ecke in die Hocksteinhöhle – eine Schichtfugenhöhle unterhalb des Felsmassivs.

Oben auf dem Hockstein angekommen folgt man nach dem Genuss der Aussichten weiter dem grünen Strich in Richtung Amselsee – Kurort Rathen.

In Rathen angekommen überquert man dann  mit Hilfe der Fähre die Elbe und hält sich rechts zum bis zum Bahnhof, wo die Tour endet.


Höhenprofil


Autor

Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz

Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Karte

Es folgt Outdooractive Karte mit Einzeichnung des Weges

Anreise und Infos

Anfahrt

Man kann mit dem PkW bis zum Bahnhof Bad Schandau fahren und dort parken.

Öffentliche Verkehrsmittel

Für die Anreise empfiehlt es sich die Nationalparkbahn U28 vom Nationalparkbahnhof Bad Schandau in Richtung Rumburk zu nutzen, die man auch bequem mit der S-Bahn von Dresden aus erreicht.

VVO-Verbindungsauskunft bis Haltepunkt Porschdorf

Fahrplan Nationalparkbahn U28: https://www.vvo-online.de/de/tarif-tickets/tarif/Nationalparkbahn.cshtml

Für die Rückreise empfiehlt es ich die S-Bahn vom Bahnhof Kurort Rathen aus zu nutzen.

VVO-Verbindungsauskunft: https://www.vvo-online.de/de/fahrplan/fahrplanauskunft

!ACHTUNG! - die Fähre in Rathen gehört nicht zum Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und muss deshalb extra bezahlt werden.


Tipp des Autors

Festes Schuhwerk und etwas Verpflegung in Form von etwas zu Trinken ist zu empfehlen, da die Wege zwar zum Großteil befestigt, aber trotzdem mitunter etwas unwegsam sind und es immer gut ist, wenn man etwas zu Trinken dabei hat.

Ansonsten empfiehlt es sich auf der Strecke in der Waltersdorfer Mühle und in der Polenztalschänke einzukehren, über deren Öffnungszeiten man sich aber zuvor informieren sollten, um keine böse Überraschung zu erleben.


Weitere Infos / Links

Weitere Informationen zur Polenztalschänke.

(Zur Waltersdorfer Mühle sind Stand 06.2019 keine genauen Angaben im Interent zu finden - im Regelfall hat diese in der Saison von Di.-So. geöffent und Montag Ruhetag)