GPX

Zurück zur Tourenliste
Foto Sonnenaufgang mit Obelisk vom Lilienstein
Icon Aussichtsreich Icon Rundtour Icon Mit Einkehrmöglichkeit Icon familienfreundlich
Foto Sonnenaufgang mit Obelisk vom Lilienstein
Icon Wanderweg

Königstein: Wanderung zum Lilienstein


niedrigster Punkt: 114 m

höchster Punkt: 411 m

GPS-Daten der Tour (gpx) KML-Daten der Tour (kml) Tourdaten als PDF

Foto Sonnenaufgang mit Obelisk vom Lilienstein
Foto Blick über die Elbe nach Königstein
Foto Nationalpark Sächsische Schweiz
Foto Sellnitz Barfußpfad
Foto Sellnitz Baumschaukel
Foto Sellnitz Kletterparcours
Foto Sellnitz Baumtelefon
Foto Wegweiser auf den Lilienstein
Foto Aussicht auf dem Lilienstein
Foto Sonnenaufgang mit Elbnebel auf dem Lilienstein
Foto Sonnenuntergang Lilienstein
Foto Blick zur Festung Königstein
Foto Blick vom Lilienstein am Morgen
Empfohlene Jahreszeiten
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt

Fähranleger Königstein Sächs. Schweiz

Zielpunkt

Fähranleger Königstein Sächs. Schweiz

Klassifizierung

Wanderweg

Kurzbeschreibung

Er ist das Wahrzeichen des Nationalparks SächsischeSchweiz und ein Bild von einemTafelberg: der Lilienstein. Den Koloss zu besteigen ist ein anstrengendes, aber erfüllendes Wanderabenteuer. 

 


Beschreibung

Königstein Fähre - Sellnitz - Nordaufstieg nach oben - verschiedene Aussichtspunkte - zurück Südabstieg - Fähre Königstein

 

Der unübersehbare Lilienstein liegt als einziger Tafelberg auf der rechten Elbseite (flußabwärts betrachtet) im Nationalpark Sächsischen Schweiz. Von vielen Aussichten ist er im Elbsandsteingebirge sichtbar und behauptet sich direkt neben dem Königstein. Nur die Elbe trennt die beiden monumentalen Bergriesen.

 

Seine Besteigung ließ sich selbst August der Starke nicht entgehen. Ein Obelisk von 1708 erinnert noch heute an die denkwürdige Anwesenheit des Monarchen auf dem Gipfel. Der Aufstieg vom Elbtal ist kurz aber auch anstrengend. Dafür belohnt eine phantatische Fernsicht auf dem Gipfelplateau.

 

Der Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist die Stadt Königstein. Die Fähre bringt Sie auf die andere Elbseite zum Ortsteil Halbestadt. Folgen Sie dem blauen Strich als Markierung. Gleich zwischen den Häusern führt ein sehr steilen Fußweg hinauf. Weiter geht es kaum ansteigend auf dem Kirchweg am Waldrand und an der steilen Elbhangkante entlang. So gelangen Sie zur Sellnitz, einer alten Einsiedelei.

 

Auf der Wiese gibt es  zahlreiche Stationen zum Thema Natur. Tauschen Sie für einen Augenblick das Handy gegen ein Baumtelefon ein oder fühlen Sie unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten auf dem Barfußpfad. Sicher findet sich hier auch ein Plätzchen für ein Picknick, um Kraft  für den Aufstieg zu tanken.

 

Nun wird es deutlich steiler. Der Nordaufstieg auf den Lilienstein ist kurz, aber anspruchsvoll und führt über Steinstufen und Eisenleitern dicht am Felsen bergauf. Auf dem weitläufigen Gipfelplateau führt ein Rundweg mit Stufen, Leitern und Gitterrosten zu zahlreichen erhebenden Aussichten in alle Richtungen. Sei es der Blick nach Rathen und der Bastei im Norden, zur Festung Königstein und dem Pfaffenstein im Süden oder hinüber nach Osten, über Bad Schandau und die Elbe hinweg zu den Schrammsteinen und dem Zirkelstein. 

Auch ein Berggasthof und zweihistorische Obelisken befinden sich auf dem Bergplateau. Bergab schlängelt sich der weniger steile Südabstieg durch den Wald. Ein Feldweg bringt Sie zum Hotel Lilienstein. Rechts hinter dessen Parkplatz führt der Wanderweg bergab Richtung Königsteiner Fähre.

 

 

 

 

 

 

 

 


Sicherheitshinweise

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen


Höhenprofil


Autor

Tourismusverband Sächsische Schweiz

Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Karte

Es folgt Outdooractive Karte mit Einzeichnung des Weges

Anreise und Infos

Anfahrt

Mit dem Auto auf der B172  bis Stadt Königstein Kreisverkehr.

 


Parken

Ein Parkplatz befindet sich am Kreisverkehr Königstein und an der Elbe sowie auf der Straße Richtung Bielatal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise/ Abreise:

S-Bahn S1  bis Königstein
Buslinie 241 Haltestelle: Königstein Reißigerplatz

 


Tipp des Autors

Der Wanderweg ist nicht für Hunde geeignet. 

Kindern und älteren Leuten verlangt er gute Kondition ab.


Weitere Infos / Links

Touristinformation Königstein