Kirnitzschklamm Elbsandsteingebirge Schrammsteinaussicht Elbsandsteingebirge Auf dem Gleitmannshorn, Kleiner Zschand Basteibrücke Elbsandsteingebirge Dampfschiff Rathen Elbsandsteingebirge Waitzdorfer Aussicht, Elbsandsteingebirge

GPX

Zurück zur Tourenliste
Foto Kuhstall
Icon Aussichtsreich Icon barrierefrei Icon kinderwagengerecht Icon Rundtour Icon Mit Einkehrmöglichkeit Icon familienfreundlich
Foto Kuhstall
Icon Wanderweg

Rollstuhltour zum Kuhstall auf dem Neuen Wildenstein


niedrigster Punkt: 160 m

höchster Punkt: 331 m

GPS-Daten der Tour (gpx) KML-Daten der Tour (kml) Tourdaten als PDF

Empfohlene Jahreszeiten
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt

Lichtenhain

Zielpunkt

Lichtenhain

Klassifizierung

Wanderweg

Kurzbeschreibung

Die eindrucksvollen Felsgebilde des Elbsandsteingebirges lassen sich am besten auf dieser Tour bestaunen.

 


Beschreibung

Mittels eines stetigen Anstieges erreicht man den mächtigen „Kuhstall“, das zweitgrößte Felsentor der Sächsischen Schweiz. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde hier das Vieh vor den schwedischen Soldaten versteckt und brachte somit dem Felsentor seinen Namen. Ein kurzer Abstecher in Richtung Schneiderloch und „Krumme Caroline“ lohnt sich um die wunderschöne Aussicht zu genießen. Beide Ziele sind jedoch selbst nicht für Rollifahrer zugänglich.

 

schwierige Beschaffenheit


Sicherheitshinweise

Begleitperson empfohlen

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen


Höhenprofil


Autor

Tourismusverband Sächsische Schweiz

Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Karte

Es folgt Outdooractive Karte mit Einzeichnung des Weges

Anreise und Infos

Anfahrt

Variante 1: A13 bzw. A4 bis Autobahndreieck Dresden-West > A17 in Richtung Prag > Anschlußstelle Pirna > B172 in Richtung Bad Schandau > in Bad Schandau schließlich in Richtung Sebnitz/Lichtenhain.

Variante 2: A13 bzw. A4 bis Abfahrt Burkau > über Bischofswerda und Neustadt nach Sebnitz > schließlich von Sebnitz nach Lichtenhain (Richtung Bad Schandau).


Parken

Parkplatz an der Lichtenhainer Mühle

Öffentliche Verkehrsmittel

Variante 1: Fahren Sie bis Dresden-Hauptbahnhof und weiter per S-Bahn S1 bis Bad Schandau (einige IC – ab Hamburg/Berlin – fahren direkt bis Bad Schandau). Der Regionalbus 260 in Richtung Sebnitz bringt Sie direkt vom Bahnhof Bad Schandau nach Lichtenhain.

Variante 2: Ab Dresden-Hauptbahnhof verkehrt ebenfalls ein Regionalbus nach Sebnitz (Linie 261). Dort steigen Sie in die Linie 260 in Richtung Bad Schandau um.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Tipp des Autors

Im Gasthof auf dem Neuen Wildenstein ist keine Behindertentoilette vorhanden.

Die Wanderung ist auch gut zum Wandern mit Hund geeignet.