1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Wandern mit GPS Download: Wandertour Details

Zurück zur Tourenliste
Foto Wegpfeiler Lutherweg
Wegpfeiler Lutherweg
Icon Wanderweg

Bad Schandau - Schrammsteinaussicht - Breite Kluft - Bad Schandau

Icon Aussichtsreich Icon Rundtour Icon Mit Einkehrmöglichkeit

Empfohlene Jahreszeiten:

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt

Bad Schandau

Zielpunkt

Bad Schandau

Klassifizierung

Wanderweg

Kurzbeschreibung

Aufregende Wanderung durch die Schrammsteine, welche durch zahlreiche Eisenleitern und –Brücken, phänomenale Aussichten und bizarre Kletterfelsen charakterisiert ist.

Beschreibung

Die Tour startet auf dem Marktplatz in Bad Schandau, der Kurstadt mitten im Herzen der Sächsischen Schweiz. Sie folgen der Bundesstraße B172 ein Stück in östlicher Richtung und biegen dann an der Kreuzung, wo Sie auf das Hotel Lindenhof treffen in die Badallee ein. Nach kurzer Zeit erscheint rechterhand der Treppenaufstieg des Lutherwegs. Nach der Bewältigung der Steintreppen erwartet Sie das Lutherdenkmal, welches 1817 anlässlich des 300. Jubiläums der Verbreitung der 95 Thesen durch Martin Luther errichtet wurde. Halten Sie sich rechts weiter auf dem Lutherweg, der sie auf einem Panoramaweg am Ostrauer Personenaufzug vorbeiführt. Folgen sie nach Passieren des Lutherwegs dem Ostrauer Ring und biegen Sie dann auf die Falkensteinstraße ein. Über den Abzweig Klüfftelweg gelangen Sie in den Zahnsgrund und überqueren dann die KB740.   Auf der gegenüberliegenden Seite folgen Sie dem Treppenaufstieg durch den Lattengrund. Weiter geht es, vorbei am spektakulären Schrammsteintor über den Wildschützensteig, welcher von zahlreichen steilen Eisenleitern gespickt ist zur atemberaubenden Schrammsteinaussicht. Bitte beachten Sie, dass der Wildschützensteig nur für trittsichere und schwindelfreie Wanderer geeignet ist. Über den Schrammsteingratweg gelangt man über weitere Eisenleitern und –Brücken zu einem weiteren großen Plateau mit einer phänomenalen Aussicht, welches zum Verweilen und Rasten einlädt. Am Abzweig „Breite Kluft“ geht es wieder hinab, vorbei am markanten 40 m hohen Teufelsturm, der als das Symbol des „Sächsischen Bergsteigens“ gehandelt wird. Sie folgen dem Elbleitenweg ein ganzes Stück und biegen dann wieder zur Schrammsteinaussicht Richtung Obrigensteig ab. Dieser führt Sie ans Elbufer, welches sie in westlicher Richtung nach Bad Schandau zurückführt.       

Schwieriges, anspruchvolles Gelände, zahlreiche Treppen, Brücken und  Eisenleitern


Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen


Höhenprofil


Autor

Tourismusverband Sächsische Schweiz


Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Anfahrt

Von Dresden fahren Sie auf der A17 bis Pirna, dann auf der B 172 über Königstein nach Bad Schandau. Ausgeschildert ist auch der Grenzübergang zur CR Hrensko – Decin – eine Weiterfahrt nach Prag ist möglich.

Parken

Bahnhof, Elbe, Elbbrücke, Kiefricht, Lindenallee, Straßenbahnhaltestelle

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn erreichen Sie Bad Schandau direkt auf der EC-Strecke Hamburg, Berlin, Prag, Budapest oder durch die S-Bahnlinie S1 halbstündlich von der Landeshauptstadt Dresden aus. Der Bahnhof von Bad Schandau ist direkt durch eine Elbfähre mit dem Ortszentrum verbunden. Die optimale Anreise erfolgt per S-Bahn über den Haltepunkt Krippen (eine Station nach Bad Schandau).

Anfahrt mit Bus & Bahn Anfahrt mit Bus & Bahn


Ausrüstung

festes Schuhwerk erforderlich

Tipp des Autors

Kamera nicht vergessen! Nur mit kleinen, tragbaren Hunden geeignet
Tourismusverband Sächsische Schweiz.Tschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus