Elbsandsteingebirge Elbsandsteingebirge Elbsandsteingebirge

GPX

Zurück zur Tourenliste
Foto Am Fuchsteich.
Icon Streckentour
Foto Am Fuchsteich.
Icon Radtour

Drei-Teiche-Tour


niedrigster Punkt: 118 m

höchster Punkt: 495 m

GPS-Daten der Tour (gpx) KML-Daten der Tour (kml) Tourdaten als PDF

Foto Am Fuchsteich.
Foto Blick auf Krippen.
Empfohlene Jahreszeiten
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt

S-Bahnhof in Königstein

Zielpunkt

S-Bahnhof Krippen

Klassifizierung

Radtour

Kurzbeschreibung

Auf dieser Tour legen wir einige Höhenmeter zurück und passieren die drei idyllisch gelegenen Teiche Neuteich, Fuchsteich und Taubenteich.

Beschreibung

Unsere Tour beginnt am S-Bahnhof in Königstein. Im Kreisverkehr fahren wir in Richtung Pfaffendorf und radeln nun wenige Meter an der Biela entlang, die in Königstein in die Elbe mündet. Nach ca. 100 m halten wir uns links und folgen der Straße, die uns nun steil bergauf führt. Bald stoßen wir auf die Pfaffendorfer Straße, der wir weiter bergauf folgen. Nun zweigt nach etwa 100 m ein Wanderweg nach rechts in Richtung des Tafelberges Quirl ab. Wir folgen dem Weg am Waldrand entlang, der uns fast bis auf die Hochfläche des Quirl (1) steil bergauf führt. Anschließend geht es für eine Weile gemütlich bergab. Bald treffen wir auf den Kirchleitenweg, auf den wir nach links abbiegen. Diesem folgen wir durch den Wald hindurch, bis wir auf die Staatsstraße in Richtung Cunnersdorf treffen. Dort wenden wir uns nach rechts, passieren zu unserer Linken einen Waldparkplatz und stoßen kurz darauf links auf die Ladewegbrücke (2), die wir überqueren. Ab hier folgen wir dem Wanderweg mit dem weiß-grün-weißen Symbol und müssen dabei wieder kräftig in die Pedale treten. Wir radeln auf dem Ladeweg entlang, der nach etwa 1 km in die Lampertstraße übergeht. Gleich darauf haben wir den ersten der drei Teiche, den Neuteich (3), erreicht. Wir folgen weiter der Lampertstraße und dem weiß-grün-weißen Symbol und passieren kurz darauf einen idyllischen Rastplatz, an dem wir eine Pause einlegen können. Wenig später trifft unser Weg auf die Lange Straße, der wir nach links folgen. An der nächsten Weggabelung halten wir uns rechts und fahren weiter bis zum Waldrand. Dort stoßen wir auf den Brandweg, auf den wir nach links abbiegen. Kurz darauf gelangen wir an eine Kreuzung mit einer überdachten Hütte, wo wir kurz rasten können. Anschließend fahren wir weiter geradeaus auf dem Sommerhübelweg, bis wir nach etwa 1 km links auf dem Kuhgassenweg weiterfahren, der in die Alte Tetschner Straße übergeht. Nun befinden wir uns wieder auf dem Wanderweg mit dem weiß-grün-weißen Symbol. Wir folgen der Alten Tetschner Straße in östliche Richtung und können es nun nach dem langen Anstieg ein wenig rollen lassen. Schließlich gelangen wir an eine T-Kreuzung. Hier biegen wir nach rechts ab und sehen gleich zu unserer Linken den Fuchsteich (4). Direkt dahinter befindet sich die Grenzlinie zu Tschechien. Nach dem kurzen Abstecher zum idyllisch gelegenen Fuchsteich machen wir kehrt und radeln bis zur Alten Flößerbrücke, an der wir rechts abbiegen. Wir folgen nun diesem Weg in nördliche Richtung, bis wir auf den Mittleren Hühnerbergweg stoßen. Hier wenden wir uns nach rechts. Bald darauf queren wir den Taubenbach über eine Brücke und biegen anschließend nach rechts ab. Wenig später erblicken wir zu unserer Rechten den Taubenteich (5). Hier bietet sich die Gelegenheit für eine kurze Erholungspause, da es anschließend wieder für ein kurzes Stück bergauf geht. Weiter folgen wir unserem Weg und nun dem weiß-gelb-weißen Symbol. Bald befinden wir uns im Tal des Krippenbaches und können es nun - seinem Verlauf flussabwärts folgend - gemütlich rollen lassen. Schließlich erreichen wir die Staatsstraße 169, auf die wir nach rechts einbiegen. Wir passieren die Forstmühle und Rölligmühle (6) und erreichen nach etwa 4 km den Ortsrand von Krippen. Wir radeln durch Krippen mit seinen zahlreichen pittoresken Fachwerkhäusern hindurch bis zur Elbe. Um zurück nach Königstein zu gelangen, nehmen wir entweder die S-Bahn, die stündlich verkehrt, oder fahren auf dem Elberadweg stromabwärts über Bad Schandau und Prossen nach Königstein.

Königstein - Hochfläche des Quirl - Cunnersdorf - Neuteich - Fuchsteich - Taubenteich - Forstmühle - Rölligmühle - Krippen


Höhenprofil


Quelle

Logo Outdooractive Redaktion

Karte

Es folgt Outdooractive Karte mit Einzeichnung des Weges

Anreise und Infos

Anfahrt

A17 bis Pirna, weiter auf der B172 bis Königstein

Parken

Begrenzte Parkmöglichkeiten am S-Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug/der S-Bahn bis Königstein
Anfahrt mit Bus & Bahn