1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Wandern mit GPS Download: Wandertour Details

Zurück zur Tourenliste
Foto (c) U.Göbel - fotolia.com / Pfaffenstein
(c) U.Göbel - fotolia.com / Pfaffenstein
Icon Wanderweg

Rollstuhl-Tour "Rund um den Pfaffenstein" (barrierefrei)

Icon barrierefrei

Empfohlene Jahreszeiten:

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt

Parkplatz Pfaffendorfer Straße (Kohlweg) Richtung Cunnersdorf

Zielpunkt

Parkplatz Pfaffendorfer Straße (Kohlweg) Richtung Cunnersdorf

Klassifizierung

Wanderweg

Kurzbeschreibung

Mittellange Rundwanderung mit schönem Blick auf die Festung und über Teile der vorderen Sächsischen Schweiz.

Beschreibung

Vom Parkplatz auf der Straße nach Cunnersdorf folgen wir einem zunächst etwas holprigen Feldweg, der uns bald in den Wald bringt. Nun wird der Weg auch immer besser. Vorbei an einer Wegschranke geht es sachte ansteigend immer auf dem Hauptwanderweg weiter. Wenn rechterhand im Wald eine Wiese zu erkennen ist, lohnt sich ein ca. 200m langer Abstecher auf einem kleinen Weg dorthin, denn man kann von der freien Fläche die Felsen um die Barbarine und den Gipfel selbst aus einer ungewöhnlichen Perspektive erkennen. Die Barbarine ist ein Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz. Zurück auf dem Weg wandern wir auf gutem Untergrund weiter, bis wir nach ca. 450m an eine Weggablung kommen. Wir wählen den rechten Zweig mit einer Roten-Punkt-Markierung und erreichen bald die nächste Kreuzung, wo mehrere Aufstiege auf den Pfaffenstein führen. Leider bleibt uns der Gipfel versagt. Deshalb folgen wir der Ausschilderung nach dem Parkplatz in Pfaffendorf und wandern entlang des Waldrandes auf einem Wanderweg mit festem Lehm weiter. Bei Nässe ist der Weg nicht zu empfehlen, zumal an einem kurzen Gefällestück mehrere große Wurzel, die überfahren werden müssen, das Fortkommen erschweren. Am Abzweig des Weges zum Nadelöhr beginnt ein breiter mit Betonplatten belegter Fahrweg, der nach Pfaffendorf führt. Wir biegen jedoch 170m weiter, vor ersten Häusern (Gasthof "Barbarinenhof") rechts auf einem Feldweg mit leichten Spurrinnen ab. Der Weg führt uns wieder ansteigen um die Ostseite des Pfaffensteins. Ein größerer Felsblick der sich linkerhand vom Weg im Wald befindet, heißt Steinerne Scheune und bietet mit seiner kleinen Höhle eine romantische Gelegenheit zur Rast. Ab dem Lastenaufzug zum Pfaffenstein wird der Weg schmal und zunehmend beschwerlich, da er sehr zugewachsen ist. Bei der nächsten Gabelung müssen wir links gehen. Jetzt kommt das anstrengendste Stück der Wanderung. Über eine kleine Wiese und das nachfolgende Waldstück müssen wir uns ca. 300m mühsam über Wurzeln und durch stellenweise weichen Boden durchkämpfen. Schließlich erreichen wir wieder den Waldweg, auf dem wir zu Beginn der Tour gewandert sind und rollen auf diesem zurück zum Parkplatz. Das schwierige Stück auf der Ostseite des Pfaffensteins kann man gegebenfalls auch auf der Straße von Pfaffendorf nach Cunnersdorf umgehen.

Alternativ lässt sich die Wanderung vom Parkplatz in Pfaffendorf unternehmen, dann ist jedoch noch ein zusätzlicher steiler Anstieg bis zum Gasthof Keiler zu überfinden (dort biegt der Feldweg zur Steinernen Scheune ab.)


Sicherheitshinweise

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen


Höhenprofil


Autor

Tourismusverband Sächsische Schweiz


Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Öffentliche Verkehrsmittel

PKW

weitere Informationen

Anfahrt mit Bus & Bahn Anfahrt mit Bus & Bahn

Tourismusverband Sächsische Schweiz.Tschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus