1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Wandern mit GPS Download: Wandertour Details

Zurück zur Tourenliste
Foto Der Brunnen aus vier Mühlsteinen
Der Brunnen aus vier Mühlsteinen
Icon Themenweg

Sonnenuhrenweg Krippen

Icon kinderwagengerecht Icon Rundtour Icon Mit Einkehrmöglichkeit Icon familienfreundlich

Empfohlene Jahreszeiten:

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt

Marktplatz in Krippen

Zielpunkt

Marktplatz Krippen

Klassifizierung

Themenweg

Kurzbeschreibung

Auf dem Spaziergang durch den kleinen Ort Krippen und am Elbufer entlang kann man dreißig verschiedene Sonnenuhren entdecken und lernt dabei, wie diese Zeitmesser funktionieren. 

Beschreibung

Vom Marktplatz in Krippen geht es an der Elbe entlang und auf einer Runde durch Krippen. Auf vielfältigste Art und Weise sind dort Sonnenuhren aufgebaut, die sich in das Ortsbild integrieren. Am Informationspavillion zu Bad Schandau kommen wir zu unseren Ausgangspunkt zurück.

Los geht es am Mühlsteinbrunnen auf dem Markplatz in Krippen, einem Ortsteil von Bad Schandau. Seinen Namen hat der Brunnen übrigens daher, dass er aus den Mühlsteinen der ehemaligen Krippener Mühlen erbaut wurde. Sehr ihr schon die erste Sonnenuhr? Sie befindet sich links vom Brunnen. Könnt ihr euch vorstellen, dass die alten Ägypter bereits vor mehr als 3000 Jahren solche Uhren benutzten, um die Zeit zu messen? Machen wir uns also auf den Weg, um noch weitere Exemplare zu entdecken. Dabei können wir uns übrigens immer an der Markierung gelbe Sonnenuhr auf blauem Grund orientieren. Wir laufen zunächst bergab in Richtung Bahngleise und unterqueren diese. Habt ihr hier die zweite Sonnenuhr entdeckt? Hinter den Gleisen wenden wir uns nach rechts und wandern am Elbufer entlang. Auch hier sehen wir Sonnenuhren an den Häusern. Ist es nicht erstaunlich, wie unterschiedlich die Uhren in ihren Materialien, ihrer Form und Gestaltung sind? Am Standort Nr. 6 des Sonnenuhrenweges kehren wir schließlich wieder um und laufen ein Stück zurück, bis wir vor dem Gasthaus nach links abbiegen. Nun geht es bergauf, erneut durch eine Unterführung und in einem Rechtsbogen zum Berghangweg, dem wir nach links folgen. Immer wieder säumen Sonnenuhren unterschiedlichster Art unseren Weg, und alle sind mit Infotafeln versehen. Der Berghangweg geht schließlich in den Bächelweg über, an dessen Ende wir uns nach rechts wenden und den Krippenbach überqueren. Dahinter führt uns die Friedrich-Gottlob-Keller-Straße wieder in Ortsmitte zurück, wobei wir die Krippener Kirche passieren. Am Wegweiser Hönel-Hofgeht es auf dem gepflasterten Weg nach links bergauf. Bevor dieser endet, biegen wir nach rechts ab und laufen auf einem asphaltierten Weg wieder bergab. Nach wenigen Metern wenden wir uns erneut nach rechts und schlendern an den Bahngleisen entlang in Richtung Osten. So kommen wir zum Info-Pavillon Bad Schandau, wo wir uns über die Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in und um Bad Schandau informieren können. Dann biegt man ein letztes Mal nach rechts ab und erreicht so auf dem bereits bekannten Weg wieder den Ausgangspunkt. Wer jetzt am Ende der Tour warme Füße hat, kann sich am Kneippbecken oberhalb des Mühlsteinbrunnens abkühlen.

 


Höhenprofil


Autor

Antonie Schmid


Quelle

Logo Outdooractive-Redaktion

Anfahrt

Auf der B172 nach Königstein und weiter Richtung Bad Schandau, kurz vor Bad Schandau auf die S169 nach Krippen abzweigen.

Parken

Parkplätze beim Bahnhof Bad Schandau

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn von Dresden zum Bahnhof Bad Schandau, von dort zu Fuß zum Startpunkt.

Anfahrt mit Bus & Bahn Anfahrt mit Bus & Bahn


Ausrüstung

Normales Schuhwerk ist ausreichend.

Tipp des Autors

Tour empfielt sich bei Sonnenschein. Wer am Ende der Tour warme Füße hat, kann sich am Kneippbad oberhalb des Mühlsteinbrunnens abkühlen.
Tourismusverband Sächsische Schweiz.Tschechischer Partner des Tourismusverbandes Sächsische SchweizSachsen Tourismus