Kirnitzschklamm Elbsandsteingebirge Schrammsteinaussicht Elbsandsteingebirge Auf dem Gleitmannshorn, Kleiner Zschand Basteibrücke Elbsandsteingebirge Dampfschiff Rathen Elbsandsteingebirge Waitzdorfer Aussicht, Elbsandsteingebirge

GPX

Zurück zur Tourenliste
Foto Insektenhotel am Schleifersberg
Icon kinderwagengerecht Icon Rundtour Icon familienfreundlich
Foto Insektenhotel am Schleifersberg
Icon Themenweg

Naturlehrpfad Sieben Teiche


niedrigster Punkt: 348 m

höchster Punkt: 437 m

GPS-Daten der Tour (gpx) KML-Daten der Tour (kml) Tourdaten als PDF

Foto Insektenhotel am Schleifersberg
Foto Malerisch gelegende Sitzgruppe
Foto Mit Seerosen bewachsener Teich am Naturlehrpfad
Foto Sitzgruppe unter dem Astwerk der Weide
Foto Wenn es der Wald zulässt, genießt man vom Weg herrliche Ausblicke
Foto Die Beschilderung Naturlehrpfad an den Sieben Teichen
Foto Am Startpunkt des Lehrpfades befindet sich eine geschnitzte Holzeule
Foto Zwischen den Thementafeln des Naturlehrpfades gibt es Informationen zur Forstwirtschaft
Foto Ein Wiesenpfad führt uns vom Schleifersberg nach Rosenthal-Bielatal
Foto Zu Beginn des Lehrpafes passieren wir ein Blumenfeld
Empfohlene Jahreszeiten
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt

Hundesportplatz Bielatal

Zielpunkt

Hundeplatz Bielatal

Klassifizierung

Themenweg

Kurzbeschreibung

Der Naturlehrpfad hält für kleine und große Wanderer viele interessante Informationen bereit sowie eine gemütliche Rastmöglichkeit am Seerosenteich.

Beschreibung

Auf Schotter- und Waldwegen erleben wir die Vielfalt des Waldes. Wir passieren einen mit Seerosen bewachsenen Seen mit einer herrlichen Rastmöglichkeit, ehe wir an der Ortschaft Rosenthal-Bielatal den Rückweg antreten.

Wir starten unseren Lehrpfad am Hundesportplatz Bielatal. Wer entdeckt die aus Holz geschnitzte Eule? Sie markiert nämlich den Beginn des Themenweges. Wir folgen der Beschilderung des Naturlehrpfades und biegen nach links auf einen Schotterweg ab. Zwischen Wiesen und Feldern geht es gemächlich weiter. Ganz nebenbei kann man sich an den Informationstafeln am Wegesrand über heimische Pflanzen und Biotope informieren. Ehe wir dann in den Wald eintauchen, finden wir links des Weges unter einer Weide einen super Rastplatz. Im Wald entscheidet man sich an der Weggabelung für den rechten Weg, der mit einem grünen Schrägstrich auf weißem Grund beschildert ist. Auf diesem Schotterweg kommen wir zu zwei Teichen. Am ersten Teichkann man viele Seerosen bestaunen und auf einer Bank gemütlich rasten. Der zweite Teich liegt etwas versteckt im Wald. Wer kann ihn durch die Bäume hindurch erkennen? Dort kommen wir auch zu einer Weggabelung und biegen nach rechts ab. Auf dem Wiesenweg geht es nun bergauf, wobei man die nächsten Abzweige ignoriert. Es geht am Waldrand entlang, dann wieder tiefer zwischen die Bäume hinein. So kommen wir auf eine Lichtung, an der sich links des Weges ein Insektenhotel befindet. Welche Tiere könnt ihr hier entdecken? Im weiteren Verlauf passieren wir noch einige Schilder mit interessanten Infos zur Pflanzen- und Tierwelt. Schließlich erreicht man die Ortschaft Rosenthal-Bielatal. Hier biegen wir nach rechts auf eine asphaltierte Straße ab und haben den Naturlehrpfad damit offiziell verlassen. Um zum Ausgangspunkt zürückzukommen, folgt man der Straße in Richtung Norden und kommt an einer Kleingartenanlage vorbei. Nachdem wir den Wald auch hinter uns gelassen haben, folgen wir dem Weg, der uns zwischen Feldern zum Ausgangspunkt zurückführt. 

 


Höhenprofil


Autor

Antonie Schmid

Quelle

Logo Outdooractive Redaktion

Karte

Es folgt Outdooractive Karte mit Einzeichnung des Weges

Anreise und Infos

Anfahrt

Über die B172 und die S171 in Richtung Rosenthal/Bielatal. Nach der Villa Spiegelberg auf die Neidbergstraße und über die Rosenthaler Straße zum Hundesportplatz.

Parken

Parkplatz am Hundesportplatz in Bielatal, Rosenthaler Straße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus zur Talstraße in Bielatal.
Anfahrt mit Bus & Bahn

Ausrüstung

Normales Schuhwerk ist ausreichend.

Tipp des Autors

Schlecht-Wetter-Tipp: Minigolf am Königstein www.minigolfamkoenigstein.de

Highlight: Rastplatz am See